Philosophie der Gemeinschaft

Wenn Du willst, was Du noch nie gehabt hast,
dann tu, was Du noch nie getan hast.
Nossrat Peseschkian

Wir unterstützen Menschen bei der Entdeckung ihrer individuellen Potenziale, begleiten sie in herausfordernden Lebensphasen und ermöglichen ihnen Zugänge zu vielfältigen Erfahrungen und deren Alltagstransfer. Damit bieten wir die Chance auf persönliche Entwicklung und das Erlernen von Krisenbewältigungsstrategien. Unser Handeln ist von Wertschätzung geprägt, wir arbeiten grundsätzlich partizipativ und kooperativ.

 Das Team der Gemeinschaft

Das Team des gemeinnützigen und anerkannten freien Trägers der Jugendhilfe ist als Initiative von Sozialpädagogen und Sozialarbeitern, die sich aufgrund einschlägiger Erfahrungen vornehmlich in den Bereichen Hilfen zur Erziehung und Straffälligenhilfen zusammenfanden, 2006 entstanden. In dem multiprofessionellen Team arbeiten weibliche und männliche Fachkräfte mit pädagogischen Grundqualifikationen und einer Reihe von speziellen Zusatzausbildungen zusammen, die je nach Auftrag entsprechend flexibel und kombiniert nutzbar sind.


Bärbel Bardey

geb. 1967

Funktion/Ausbildung
Geschäftsführung, Sozialpädagogin, Systemische Familien- Sozialtherapeutin (DFS), Anti-Aggressivitäts- Trainerin (ISS), Traumatherapeutin, Seminare

Arbeitsfelder:
pädagogische und therapeutische Einzelfall- und Familienhilfe, Anti-Aggressivitäts-Training

E-Mail: b.bardey@gemeinschaft
-luisenstrasse.de

Frank Beese

geb. 1964

Funktion/Ausbildung
Geschäftsführung, Erzieher, Sozialpädagoge, Konfliktberater (DBH), Systemischer Therapeut (DFS), Musikpsychotherapeut (DMtG), Feuerlauftrainer (WOF)

Arbeitsfelder:
therapeutische Einzelfall- u. Familienhilfe, TOA, Seminare

E-Mail: f.beese@gemeinschaft
-luisenstrasse.de

Christina Haacker

geb. 1980

Funktion/Ausbildung
Master of Science, Master of Arts Entspannungstherapeutin (IEK) diba Institutionstrainerin/ Selbstsicherheitstrainerin

Arbeitsfelder:
pädagogische und therapeutische Einzelfall-und Familienhilfe, Seminare


E-Mail: c.haacker@gemeinschaft
-luisenstrasse.de

Knut Godenrath

geb. 1964

Funktion/Ausbildung
Heilerzieher, Integrationsbegleiter, Psychologischer Berater (DPS), Box-Instructor/Thunder-Instructor (for!ju:) Neurotraining (for!ju:)

Arbeitsfelder:
pädagogische und therapeutische Einzelfall- und Familienhilfe, Seminare


E-Mail: k.godenrath@gemeinschaft
-luisenstrasse.de


Jan Michaels

geb. 1976

Funktion/Ausbildung
Erzieher

Arbeitsfelder:
pädagogische Einzelfallund Familienhilfe, Sozialer Trainingskurs


E-Mail: j.michaels@gemeinschaft-luisenstrasse.de

Anja Albrecht

geb. 1973

Funktion/Ausbildung
Industriekauffrau

Arbeitsfelder:
Verwaltung, Buchhaltung



E-Mail: a.albrecht@gemeinschaft
-luisenstrasse.de

Beatrice Marquardt

geb. 1979

Funktion/Ausbildung
Sonderpädagogin

Arbeitsfelder:
pädagogische Einzellfall und Familienhilfe, Seminare


E-Mail: b.marquardt@gemeinschaft
-luisenstrasse.de

Melissa Schwarz

geb. 1979

Funktion/Ausbildung
Dipl. Pädagogin

Arbeitsfelder:
pädagogische Einzelfall- und Familienhilfe, Anti-Aggressivitäts-Training (ISS), Seminare, TOA

E-Mail: m.schwarz@gemeinschaft
-luisenstrasse.de


Martin Albs

geb. 1990

Funktion/Ausbildung
Erzieher

Arbeitsfelder:
pädagogische Einzelfall- und Familienhilfe, Seminare

E-Mail: m.albs@gemeinschaft
-luisenstrasse.de

Josephine Kramer

geb. 1988

Funktion/Ausbildung
Erzieherin, Sozialpädagogin

Arbeitsfelder:

pädagogische Einzelfall- und Familienhilfe, Seminare

E-Mail: j.kramer@gemeinschaft
-luisenstrasse.de


 Auftraggeber/Zugang

Das Team der Gemeinschaft arbeitet vornehmlich in der Region Hansestadt Rostock/ Landkreis Rostock, partiell aber auch im Landkreis Rügen-Vorpommern und in der Landeshauptstadt Schwerin. Neben dem Hauptsitz in der Rostocker KTV existieren Außenstellen in Rostock-Toitenwinkel, in Sanitz und Schwerin. Auftraggeber sind in der Regel die Kommunalverwaltungen der Städte und Landkreise in Form der zuständigen Fachämter für Jugend und Soziales. Hier sind auch die Anträge auf die jeweiligen Hilfen zu stellen.

 Mitarbeit in Gremien/Fachverbänden

MitarbeiterInnen der Gemeinschaft arbeiten in den verschiedensten Gremien mit, unter anderem Facharbeitskreis Ambulante Hilfen, Planungsgruppe Hilfen zur Erziehung, Arbeitskreise „Frühe Hilfen“, Regionalteam und Sozialraumteam Nordost, sowie in der Landesarbeitsgemeinschaft “Jungen-Männer-Väter“ in M-V e.V. Darüber hinaus engagieren sie sich in Fachverbänden wie dem DVJJ e.V., dem DFS e.V. und der DMtG.

 Links

Das Team der Gemeinschaft ist mit verschiedenen Organisationen in der Region eng vernetzt. Es bestehen auf unterschiedlichen Ebenen verschiedenste Kooperationsbeziehungen z.B. mit Trägern der Jugend-, Sozial- und Straffälligenhilfe.

Vereinigte Bürgerinitiative Toitenwinkel »Alte Schmiede« »
Deutscher Kinderschutzbund Rostock Dierkow »

 Leistungen/Arbeitsweise

Die Betreuungs- und Beratungsarbeit orientiert sich fachlich stark an systemtheoretischen Grundsätzen. Grundlagen bilden dabei vor allem Luhmanns Theorie sozialer Systeme, Batesons sozial-psychologische Theorierichtung sowie das Mailänder Modell nach Palazolli et al und das Heidelberger Modell nach Stierlin et al.

Folgende Kernaussagen der systemischen Theorie sind dabei konkret für die praktische Arbeit relevant: Was als Realität bezeichnet wird, ist ein mittels Wahrnehmung und Kommunikation von Subjekten in sozialen Systemen entstandenes Konstrukt und kann daher nicht objektiv, allgemeingültig und starr sein; vielmehr ist sie ein Prozeß.

Probleme werden nicht als Ausdruck einer dem System immanenten Eigenschaft (Dysfunktion) gesehen, sondern als Folge einer Verkettung von Ursachen. Das heißt auch, dass KlientInnen nicht als problematisch definiert werden können; sondern lediglich als Symptomträger einer gestörten Kommunikation innerhalb des Systems fungieren.

Entsprechend den systemtheoretischen Grundannahmen wird nicht von einer gradlinigen, sondern von einer zirkulären, prozessualen Kausalität ausgegangen. Systeme können demzufolge als Regelkreis beschrieben werden, in welchem die einzelnen Systembestandteile wechselseitig aufeinander einwirken. Veränderungen bei einem Teilbereich des Systems haben Veränderungen bei einem anderen Teilbereich zur Folge.

Um Neustrukturierung bzw. Wachstum eines Systems zu unterstützen, finden unter Berücksichtigung des subjektiven Bedarfs der KlientInnen ressourcen- und lösungsorientierte Ansätze zur Aktivierung der Selbsthilfekräfte des Systems Anwendung.

Kinder- Jugend und Familienhilfe

Der Schwerpunkt der Tätigkeit der Gemeinschaft liegt in den Hilfen zur Erziehung nach §27 SGBVIII. Es werden Leistungen nach §28 (Erziehungsberatung), §29 (Soziale Gruppenarbeit), §30 (Erziehungsbeistandschaft/Betreungshilfe), §31 (Familienhilfe), §35 (Intensive sozialpädagogische Hilfe) und §35a (Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche) erbracht. In begründeten Ausnahmefällen wird gemäß §53ff. SGBXII Eingliederungshilfe für behinderte Menschen geleistet.

Mehr erfahren »

Mediation/Konfliktberatung

Im Sinne einer außergerichtlichen Schlichtung erbringt das Projekt BiK (Beratung in Konfliktsituationen) seit 1996 nach §46a StGB Leistungen für die Konfliktregelung zwischen Straftätern und Straftatopfern im Erwachsenen- und Jugendstrafrecht, sowohl im Auftrag der Justiz als auch des Fachdienstes Jugendgerichtshilfe.


Mehr erfahren »

Projekte

Für Gruppen junger Menschen bieten wir eine Vielzahl aktionsorientierter und praxiserprobter Projekte an. Die Abläufe und die Dauer orientieren sich an den Bedarfen und werden im Vorfeld gemeinsam geplant. Eine Finanzierung kann auf der Basis einer Antragstellung aufgrund regionaler Gegebenheiten erfolgen und ist z.B. im Rahmen Sozialraumorientierter Angebotsentwicklung möglich.

Mehr erfahren »

Fortbildung/Coaching/Teambuilding

Aufgrund einschlägiger Erfahrungen und spezieller Ausbildungen bieten wir für Fachkräfte verschiedener Richtungen Fortbildungen unterschiedlichster Inhalte an. Wir planen gemeinsam mit den Auftraggebern entsprechende Abläufe zugeschnitten auf den formulierten Bedarf und sind dabei praxisnah und aktiv.

Mehr erfahren »

 Kosten/Kostenübernahme

Die Gemeinschaft agiert im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, in der Regel des SGBVIII und SGBXII. Hier sind alle grundlegenden Voraussetzungen und der jeweilige Rahmen für die Leistungen erfasst. Demnach wird in den zuständigen Fachämtern der ortsansässigen Kommunalverwaltungen über notwendige und geeignete Unterstützungsleistungen beraten und entschieden. Die Finanzierung erfolgt in der Regel über Fachleistungsstunden, die zwischen dem öffentlichen Träger und dem freien Träger der Jugendhilfe (Gemeinschaft) ausgehandelt wird und Bestandteil der Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarung (LQEV) ist.

 Downloads

Ein grundlegendes Prinzip der Arbeit der MitarbeiterInnen der Gemeinschaft ist die Schweigepflicht. Alle persönlichen Daten sind geschützt, der Umgang mit ihnen ist in der trägerinternen Datenschutzrichtlinie geregelt.

Arbeitskonzept HRO »
Arbeitskonzept SN »
Schweigepflichtsentbindung »
Zielerreichungsbogen »

 

 Kontakt/Anfahrt/Impressum

Verantwortlich für den Internetauftritt von www.gemeinschaft-luisenstrasse.de

Gemeinschaft für soziale Therapie und Pädagogik Luisenstraße e. V. ·  Luisenstraße 15 ·  18057 Rostock
Tel.: 0381-45 58 38 ·  Fax: 0381-45 59 93 ·  E-Mail: info@gemeinschaft-luisenstrasse.de

Geschäftsführung: Bärbel Bardey, Frank Beese
Vereinsregisternummer: VR 2137 beim AG Rostock · St-Nr.: 079 141/14912 Finanzamt Rostock

Die Gemeinschaft für soziale Therapie und Pädagogik Luisenstraße e. V. stellt alle Informationen dieser Website mit größter Sorgfalt zusammen. Trotzdem kann eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität nicht übernommen werden.

Das gleiche gilt auch für alle Links, die von dieser Website aus möglich sind. Der gesamte Auftritt ist urheberrechtlich geschützt.

Wenn auf Internetseiten Dritter verweisen (Links) wird, übernimmt die Gemeinschaft für soziale Therapie und Pädagogik Luisenstraße e. V. keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten. Mit dem Betätigen des Verweises verlassen Sie das Informationsangebot von Plan Tec. Für die Angebote Dritter können daher abweichende Regelungen gelten, insbesondere hinsichtlich des Datenschutzes.

Konzept und Design

ULFSON© design ·  Neue Werderstraße 11 ·  18057 Rostock ·  www.ulfson.de

Bildquellen

Gemeinschaft Luisenstraße, Ulf Richter, Fotolia: Luis Louro, Udo Weber, magele-picture

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.